Prof. Dr. Martin Dippel

BRANDI Rechtsanwälte, Paderborn

Nach dem Abitur von 1979 bis 1983 Polizeibeamter des Landes NRW. Juristische Ausbildung an der Universität Bielefeld 1982 – 1989, Anwaltszulassung 1989, Fachanwalt für Verwaltungsrecht seit 1993. Syndikus in der Rechtsabteilung der Oetker-Gruppe 1990 und 1991, danach Eintritt in die Sozietät BRANDI amStandort Paderborn. 1994 Promotion imUmweltrecht bei Prof. Dr. Papier. Seit 1999 Lehraufträge an der Juristischen Fakultät der Universität Rostock, u. a. zu bau- und umweltrechtlichen Themen. 2010 Ernennung zumHonorarprofessor für Öffentliches Recht an der Universität Rostock. Autor zahlreicher Veröffentlichungen, vor allem zum Planungs-
und Umweltrecht. Unter anderem Mitautor im Kölner Anwaltshandbuch für Verwaltungsverfahren (Hrsg. Redeker/Uechtritz), im BeckOK Umweltrecht, im Lexxion-Kommentar zum KrWG (Hrsg. Schink/Versteyl), in Kürze in 2. Auflage, ferner Mitherausgeber und Mitautor des Lexxion-Kommentars zum NABEG. Schwerpunkte der anwaltlichen Tätigkeit im Umweltrecht, im Energierecht und im Vergaberecht, dort vor allem mit Bezug zur Entsorgungswirtschaft.