Abfall- und Umweltrecht
Konferenz | 28.03.2019 - 29.03.2019 | Düsseldorf | Sprache: deutsch

Forum Immissionsschutzrecht 2019

In Kooperation mit KOPP-ASSENMACHER & NUSSER Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB veranstaltet der Lexxion Verlag zum zweiten Mal das Forum Immissionsschutzrecht in Düsseldorf. Aktuelle Rechtsprechungen sollen hier beleuchtet und deren Auswirkungen auf die Praxis vorgestellt werden.

Teilen

Namhafte Referenten

Experten aus Regierung und Verwaltung, Verbänden, Industrie und Wirtschaft, Wissenschaft und Anwaltschaft, die täglich mit dem Thema befasst sind, liefern auf den Veranstaltungen dieser Tagungsreihe wichtige Denkanstöße und Informationen für die (berufliche) Praxis der Teilnehmer. Sie beleuchten die neuesten Entwicklungen, berichten über ihre Erfahrungen und zeigen mögliche Handlungs- und Lösungswege auf.

Ihr persönlicher Nutzen

Die Moderatoren und Referenten sind führende Experten auf dem Gebiet des Immissionsschutzrechts. Sowohl aus Regierung und Verwaltung als auch aus Wissenschaft und Anwaltschaft referieren Praktiker zu aktuellen Fragen. Dank des hohen fachlichen Niveaus unserer Teilnehmer profitieren Sie auch von den Diskussionen mit den anwesenden Kollegen.

Zielgruppe

  • Industrie
  • Anlagenbauer und -betreiber
  • Genehmigungs- und Überwachungsbehörden
  • Umweltjuristen, Fachanwälte für Umweltrecht
  • Gutachter, Ingenieur- und Beratungsbüros
  • Vorhabenträger

Tagungsmaterial – So verpassen Sie nichts!

Sollten Sie am  28. und 29. März verhindert sein, können Sie gerne das gedruckte Tagungsmaterial – inklusive Online-Zugang zu allen während der Veranstaltung gezeigten Präsentationen Melanie Usche.

Tag 1: Donnerstag, 28. März | 09:30 - 17:00

Tagungsleiter
Stefan Kopp-Assenmacher Kopp-Assenmacher & Nusser Rechtsanwälte, Berlin
09:30

Begrüßung

Dr. Wolfgang Andreae, Lexxion Verlag, Berlin; RA Stefan Kopp-Assenmacher, Kopp-Assenmacher & Nusser Rechtsanwälte, Berlin

Block I: Immissionsschutzrecht, Emissionshandel und Industrie – aktuelle Entwicklungen

09:40

Aktuelle Entwicklungen des anlagenbezogenen Immissionsschutzrechts

  • Umsetzung der IE-Richtlinie
  • Umsetzung der Seveso-III-Richtlinie
  • Wahrung angemessener Sicherheitsabstände
  • 42. BImSchV
10:15

Aktuelle Rechtsprechung im Immissionsschutzrecht

Claudia Schoppen Aulinger Rechtsanwälte, Essen/Bochum
10:45

Diskussion

11:00

Kaffeepause

11:30

Emissionshandel – Vorbereitung auf die 4. Zuteilungsperiode

  • Europäische Regelungen für die Zuteilung von Emissionsberechtigungen
  • TEHG-Novelle 2018
  • aktuelle Rechtsprechung
Markus Ehrmann Köchling & Krahnefeld Rechtsanwälte, Hamburg

Block II: Die neue TA Luft

Die neue TA Luft – Überblick und einzelne Aspekte der Novellierung

  • Notwendigkeit der Novellierung
  • Änderung von Emissions- und Immissionsgrenzwerten
  • Änderungen der Regeln für Immissionsprognosen (Gesamtzusatzbelastung)
  • Geruchsimmissionsrichtlinie und Bioaerosole
  • Deposition in FFH Gebieten
Steffen Wehrens GfBU Consult GmbH, Hoppegarten
12:45

Mittagspause

14:00

Die neue TA Luft – Überblick und einzelne Aspekte der Novellierung (aus rechtlicher Sicht)

Gernot-Rüdiger Engel Luther Rechtsanwälte, Hamburg
14:40

Die neue TA Luft aus Sicht der Industrie. Alles Stand der Technik, oder was?

  • Standardisierung im Immissionsschutz – Was erwartet die deutsche Industrie?
  • Alles Norm und wie soll das alles noch gehen?
  • Wie geht das mit den BREF‘ s und der Luftreinhaltung weiter?
Frank Schmitz Leiter Umweltmanagement, Currenta GmbH, Leverkusen
15:15

Kaffeepause

15:45

TA Luft und BVT-Merkblätter – Auswirkungen auf Genehmigungsverfahren

  • Verhältnis der TA Luft zu BVT-Merkblättern
  • zukünftiger Aufwand zur Vorbereitung von Genehmigungsunterlagen
  • Genehmigungsfähigkeit von großen Anlagen und in Überschreitungsgebieten
Wolfgang Volkhausen Leiter Immissionsschutz, ThyssenKrupp Steel Europe, Duisburg
16:30

Diskussion

17:00

Meet & Greet bei Snacks und Getränken, Ende des ersten Tages

Tag 2: Freitag, 29. März | 09:00 - 13:00

Tagungsleiter
Christoph Leifer Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW

Block III: Rechts- und Planungssicherheit für Betreiber von Industrieanlagen

09:00

Rechts- und Planungssicherheit für Betreiber von Industrieanlagen

  • Industrieunternehmen brauchen eine rechtssichere und  zügige Genehmigung für ihre Produktionsanlagen
  • Genehmigungen werden immer unsicherer gegenüber NGO – Klagen und dauern zu lange
  • Grund: neue Vorschriften und unklare Rechtsbegriffe, viele Gutachten, stärkere Prüfungstiefe der Gerichte
Catrin Schiffer BDI, Bonn/Berlin
09:40

Genehmigungsverfahren und Öffentlichkeit

  • Neue Vorgaben für die Öffentlichkeitsbeteiligung bei UVP-pflichtigen Vorhaben und Bauleitplanung.
  • Aktuelle Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs, des Bundesverwaltungsgerichts und der Obergerichte
Fabian Schwartz Kopp-Assenmacher & Nusser Rechtsanwälte, Berlin
10:20

Diskussion

10:40

Kaffeepause


Block IV: Einzelaspekte von Genehmigungsverfahren und Genehmigungspraxis

11:10

Wasserrecht und Genehmigungsverfahren

  • Bedeutung des Wasserrechts im Genehmigungsverfahren
  • Wasserrechtsanforderungen / Gewässerbewirtschaftung / Genehmigungshindernisse
  • Aktuelle Entwicklungen in der Rechtsprechung
Berthold Viertel RWE, Köln
11:50

Die Bedeutung der Bauleitplanung in Genehmigungsverfahren für Industrieanlagen

  • Voraussetzungen der planungsrechtlichen Zulässigkeit im Genehmigungsverfahren und beim Anlagenbetrieb
  • (Eingeschränkte) Möglichkeit von Befreiungen und (aufwändige) Änderung von Bebauungsplänen
  • Risiken für den Vorhabenträger bei der erforderlichen Schaffung von Baurecht durch Bauleitplanung
  • Aktuelle rechtliche Fragestellungen
Martin Spieler avr Rechtsanwälte, München
12:30

Abschlussdiskussion

13:00

Ende der Veranstaltung und gemeinsames Mittagessen


Tagungsmaterial – So verpassen Sie nichts! Sollten Sie am 28. und 29. März verhindert sein, können Sie gern das gedruckte Tagungsmaterial – inklusive Online-Zugang zu allen während der Veranstaltung gezeigten Präsentationen – für € 128,- (zzgl. MwSt.) bestellen. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Melanie Usche.

Referenten

Stefan Kopp-Assenmacher
Kopp-Assenmacher & Nusser Rechtsanwälte, Berlin

Mehr Informationen
Claudia Schoppen
Aulinger Rechtsanwälte, Essen/Bochum

Mehr Informationen
Markus Ehrmann
Köchling & Krahnefeld Rechtsanwälte, Hamburg

Mehr Informationen
Steffen Wehrens
GfBU Consult GmbH, Hoppegarten

Mehr Informationen
Gernot-Rüdiger Engel
Luther Rechtsanwälte, Hamburg

Mehr Informationen
Frank Schmitz
Leiter Umweltmanagement, Currenta GmbH, Leverkusen

Mehr Informationen
Wolfgang Volkhausen
Leiter Immissionsschutz, ThyssenKrupp Steel Europe, Duisburg

Mehr Informationen
Christoph Leifer
Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes NRW

Mehr Informationen
Catrin Schiffer
BDI, Bonn/Berlin

Mehr Informationen
Fabian Schwartz
Kopp-Assenmacher & Nusser Rechtsanwälte, Berlin

Mehr Informationen
Berthold Viertel
RWE, Köln

Mehr Informationen
Martin Spieler
avr Rechtsanwälte, München

Mehr Informationen

Tagungsort

Elberfelder Str. 6
Düsseldorf, Deutschland
Lade Karte ...

Hotel(s) in der Nähe

Hotel Berial***
Gartenstr. 30
40479 Düsseldorf
Tel.:+49-(0)211-490049-0
Fax:+49-(0)211-490049-49

Das Hotel Berial, ein modernes 3 Sterne Hotel im Herzen der Stadt, liegt nur wenige Minuten vom Konferenzort entfernt.

Günnewig Hotel Uebachs****
Leopoldstraße 3-5
40211 Düsseldorf
T: 0211 17371-0
F: 0211 17371-555
E-Mail

Auch das Günnewig Hotel Uebachs bietet Ihnen schöne Zimmer in ruhiger Stadtlage.

Altstadthotel St. Georg
Hunsrückenstr. 22
40213 Düsseldorf – Altstadt
Tel: +49 211 60 22 3-0
Fax: +49 211 60 22 3-500

Ebenfalls in der Nähe des Tagungsorte finden Sie das Altstadthotel St. Georg.

Online-Anmeldung

Konferenz | 28.03.2019 - 29.03.2019 | Düsseldorf | Sprache deutsch
Arbeiten Sie für eine Behörde?
Ticket-Typ Preis Plätze
Forum Immissionsschutzrecht 2019
Reguläre Teilnahmegebühr / Regular fee
€950,00
Forum Immissionsschutzrecht 2019
Reduzierte Teilnahmegebühr für Angehörige einer Hochschule/Behörde / Reduced fee for public authorities
€595,00

Gesamtrechnung
Einzelrechnungen

E-Mail
Post
Online-Suche
Telefonat
Kollegen
Anderes

(Datenschutzerklärung)


Nutzen Sie unseren Newsletter, um sich regelmäßig über Konferenzen, Workshops, Trainings und die  neuesten Ausgaben unserer Fachzeitschriften u.a. aus den Bereichen des europäischen Wettbewerbs- und Vergaberechte, Datenschutzrechte, Abfallrecht, Umwelt- und Planungsrecht sowie Chemikalien- und Pharmarecht zu informieren.

Verpassen Sie keine Events und Publikationen.  Neuigkeiten abonnieren