RA Prof. Dr. Alexander Schink

Redeker Sellner Dahs Rechtsanwälte, Bonn

1976 erstes juristische Staatsexamen in Münster; 1979 zweites juristisches Staatsexamen, 1979–1981 Verwaltungsrichter in Münster; 1981–1983 Wissenschaftlicher Referent im Freiherr-vom-Stein-Institut, Münster; 1983 Promotion; 1983–1988 Kreisverwaltung Mettmann; 1989–1993 Leiter des Freiherr-vom-Stein-Instituts; 1993–2000 Beigeordneter des Landkreistages Nordrhein-Westfalen, 2000–2005 Hauptgeschäftsführer des Landkreistages Nordrhein-Westfalen; 2005–2010 Staatssekretär im Ministerium für Umwelt und Naturschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen; seit 2010 Rechtsanwalt, Rechtsanwälte Redeker
Sellner Dahs; Lehrbeauftragter an der TU Berlin und an der RWTH Aachen; Mitherausgeber und Schriftleiter von Umwelt- und Planungsrecht, UPR; Mitherausgeber von Abfallrecht – AbfallR, von Europäisches Umwelt- und Planungsrecht – EuRUP, von Immissionsschutz- und Emissionshandelsrecht – I + E; Mitglied des Herausgeberbeirates der Nordrhein-westfälischen Verwaltungsblätter, NWVBL; Mitglied des Kuratoriums der Freiherr-vom-Stein-Gesellschaft, Kappenberg; Mitglied des Kuratoriums des Freiherr-vom-Stein-Instituts, Münster; Mitglied des Vorstandes der Gesellschaft für Umweltrecht.

Zukünftige Veranstaltung mit Herrn Prof. Dr. Alexander Schink: 

Vergangene Veranstaltungen mit Herrn Prof. Dr. Alexander Schink:

Ausgewählte Publikationen von Herrn Prof. Dr. Alexander Schink: