Stefan Kopp-Assenmacher

Kopp-Assenmacher & Nusser Rechtsanwälte, Berlin

ist Rechtsanwalt und Gründungspartner der Sozietät Kopp-Assenmacher & Nusser Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB mit Sitz in Berlin. Die Kanzlei ist auf Fragen des Umwelt-, Planungs- und Produktrechts spezialisiert und ist im November 2018 mit dem JUVE-Award „Kanzlei des Jahres im Umwelt- und Planungsrecht 2018“ ausgezeichnet worden. RA Kopp-Assenmacher hat in Göttingen, Wien und Berlin studiert und war am Forschungszentrum Umweltrecht sowie am Europäischen Zentrum für Staatswissenschaften und Staatspraxis tätig. Er ist seit 1999 Rechtsanwalt und arbeitet seitdem vornehmlich im Umweltrecht. Hierzu gehören das umweltbezogene Erlaubnis- und Genehmigungsrecht, das Immissionsschutz-, Wasser- und Abfallrecht, das Bodenschutz- und Naturschutzrecht, das Stoffrecht, das Störfallrecht und das Emissionshandelsrecht sowie Querschnittsbereiche wie etwa die Umweltverträglichkeitsprüfung oder das Umweltinformationsrecht. Er ist u. a. Lehrbeauftragter für „Ressourcenschutzrecht“ an der Leuphana Universität Lüneburg, Mitherausgeber der Zeitschrift für Umweltrecht (ZUR) sowie Vorstandsmitglied der Deutschen Vereinigung für Wasser, Abwasser und Abfall e.V. .