Hannah Widemann

Associate, Steptoe & Johnson LLP, Brussels

Hannah Widemann studierte an der Universität Groningen (Niederlande) Internationales und Europäisches Recht und erwarb 2013 den Master (LL.M) in Europarecht – Klima- und Energierecht mit der Auszeichnung cum laude. Anschließend arbeitete Sie im Bereich Umwelt und Energie beim Entwicklungsprogramm der Vereinten Nationen in Gambia (West Afrika). Von 2014 – 2015 besuchte Sie als Stipendiatin des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, das Europakolleg in Brügge und erwarb den Master „Postgraduate LL.M in European Legal Studies“.

Während ihrer Arbeit bei der Internationalen Anwaltskanzlei Steptoe & Johnson, LLP, studierte Sie an der Freien Universität Brüssel (Vrije Universiteit Brussel) und erwarb 2017 den Master in Belgischem Recht (LL.M). Sie ist Rechtsanwältin in Belgien und Mitglied der Niederländischen Sektion der Brüsseler Rechtsanwaltskammer.

Sie arbeitet als Associate bei Steptoe & Johnson, LLP in Brüssel im Bereich Umwelt und Regulierung von Chemikalien. Sie berät Mandanten in Fragen gesetzlicher Auflagen der Europäischen Union bezüglich Produktregulierung und Prozessstrategien vor dem Gerichtshof der Europäischen Union und der Widerspruchskammer der Europäischen Chemikalienagentur (ECHA). Weitere Schwerpunkte ihrer Arbeit sind Verhandlungen, Verträge und potenzielle Streitanfragen zur gemeinsamen Datennutzung, Beschlussfassungen in der Europäischen Union (Komitologie) und neuartige regulatorische Entwicklungen, wie zum Beispiel endokrine Disruptoren.

Hannah Widemann spricht fließend Deutsch, Englisch, Französisch und Niederländisch.