Dr. Hartmut Scheidmann

Redeker Sellner Dahs Rechtsanwälte, Berlin

Partner der Anwaltskanzlei Redeker Sellner Dahs, Büro Berlin. Nach Ausbildung zum Industriekaufmann und dem Jurastudium war er zunächst an der Freien Universität Berlin in der Wissenschaft und der Präsidialverwaltung tätig. Ab 1991 arbeitete er im Rechtsdirektorat der Treuhandanstalt. 1994 nahm er die Tätigkeit als selbständiger Anwalt auf. 1999 trat er in die Anwaltskanzlei ein. Seine Tätigkeitsschwerpunkte umfassen deutsches sowie europäisches Wirtschafts- und Umweltverwaltungsrecht bzw. –regulierungsrecht. Speziell widmet er sich dem Chemikalien- und Stoffrecht, dem Produktrecht (z.B. Medizinprodukte), sowie dem Produkt- und Umwelthaftungsrecht, vor allem auch im Hinblick auf die Schnittstellen zwischen öffentlichem Recht und Zivilrecht (z.B. Vertragsgestaltung). Mit REACH ist Hartmut Scheidmann bereits seit 2001 intensiv befasst. Er berät und vertritt deutsche und internationale Unternehmen und Verbände und leitet die bereichsübergreifende Praxisgruppe REACH der Kanzlei. Darüber hinaus veröffentlicht er regelmäßig zu diesem Thema, u.a. als Mitherausgeber der Fachzeitschrift „REACH Plus“ oder Referent beim Chemierechtstag. Er wirkt außerdem in REACH-bezogenen Expertenkreisen im BDI und VCI mit.