REACH, Lebensmittel- und Pharmarecht
Seminar | 26.09.2019 - 27.09.2019 | Frankfurt am Main | Sprache: deutsch/englisch

Internationales Chemikalienrecht 2019

Frankfurt Lexxion Internationales Chemikalienrecht

Am 26. und 27. September bietet der Lexxion Verlag Ihnen die Möglichkeit, sich über das Chemikalienrecht in einzelnen Ländern außerhalb der EU zu informieren. Erfahren Sie von Experten der Branche, wie weit die GHS-Implementierung in den ausgewählten Ländern ist und welche Besonderheiten es zu beachten gilt.

 

Programm herunterladen Teilen

In den letzten Jahren führten weltweit immer mehr Länder komplexe Chemikalienregulierungen ein oder überarbeiteten ihre bisherigen. Vor allem die 2007 in Kraft getretene EU-Chemikalienverordnung REACH wird häufig als Vorbild genommen. Um einen Überblick über die wichtigsten Entwicklungen zu erhalten, bieten wir Ihnen auf dem Seminar Internationales Chemikalienrecht die Möglichkeit, von Experten der Branche zu erfahren, wie weit die GHS-Implementierung in den wichtigsten Handelsländern ist und welche Registrierungs- und Meldepflichten Sie beachten müssen.

Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter der chemischen Industrie, Importeure, Händler, Behörden sowie Beratungsunternehmen und Rechtsanwälte mit besonderem Fokus auf Chemikalienrecht, die Interesse haben, sich auf dem Markt der vorgestellten Länder zu etablieren oder sich über den aktuellen Stand informieren möchten.

Tag 1: Donnerstag, 26. September | Änderungen des Programms sind derzeit noch möglich

Tagungsleiter
Henning Krüger JurSolution, Dortmund
9:00

Registrierung und Begrüßungskaffee

9:30

Produktmeldungen innerhalb und außerhalb Europas

  • Registrierungs- und Meldepflichten außerhalb der EU
  • Umfang, Bedeutung und Rechtsfolgen
  • Vergleich mit Rechtslage innerhalb der EU
Tobias Schulz LL.M., Rechtsanwalt, Berlin
10:00

Kurzer Blick auf Norwegen

Tobias Schulz LL.M., Rechtsanwalt, Berlin
10:10

Fragen

10:20

Toxic Substances Control Act (TSCA) – The State of Play for Industrial Chemicals in the U.S.A (englisch)

  • Overview of TSCA and TSCA reform
  • Major changes in the law
  • Status of implementation
  • Section 5 (New Chemicals)
  • Section 6 (Existing Chemicals)
  • Section 14 (Confidential Business Information (CBI)
Richard E. Engler Bergeson & Campbell PC, Washington  
11:05

Diskussion

11:20

Kaffeepause

11:45

Die Schweiz als REACH-Follower

  • Überblick
  • Stand der Harmonisierung mit der EU und ihre Grenzen
  • aktuelle Entwicklungen des Schweizer Chemikalienrechts
Dag Kappes Bundesamt für Gesundheit (BAG), Bern  
12:15

Diskussion

12:25

Eurasia REACH – Quo vadis?

  • Chemikalienrechtliche Situation in Russland und der Eurasian Economic Union (EAEU)
  • Welche Anforderungen bringt Eurasia-REACH mit sich
  • Wie unterscheidet sich Eurasia REACH von EU REACH
  • Voraussichtlicher Zeitplan für die Meldung in das Altstoff-Verzeichnis und die Vorregistrierung
Rudolf Wilden ERM GmbH, Neu-Isenburg
12:55

Diskussion

13:05-14:05

Gemeinsames Mittagessen

14:05

Brexit und REACH

  • Update zu Brexit
    • EU REACH
  • VK REACH
    • Aktueller Entwicklungsstand
    • Übergangsregelungen
    • Datennutzung
Hannah Widemann Associate, Steptoe & Johnson LLP, Brussels
14:35

Diskussion

14:45

Chemicals Compliance for Turkish Market

  • Turkish Chemicals Regulations – harmonisation with the EU
    • Turkish REACH; KKDIK
    • Turkish CLP; SEA
    • MOEU Implementation strategy
  • Obligations to comply and business choices for compliance
  • How and when to get prepared – SIEF, Consortia
  • Undesirable cost effects
    • Common misinterpretations of KKDIK
    • Risks of misguidance
REACH Global Services REACH Global Services, Turkey 
15:20

Diskussion

15:30

Kaffeepause

15:50

Regulatory Trends in Latin America (englisch)

  • Focus on key countries: Brazil, Mexico, Argentina, Colombia, Chile and others
  • Outline on GHS implementation, chemical inventories, registration obligations
  • Insight on specific end-use legislation: food contact, pesticides, OSH…
Jaime Sales Regulatory Advisors Chemservice Iberia S.L. , Castellón
16:30

Diskussion

16:40

Das neue Chemikalienrecht in Australien

  • Grundlegende Änderungen
  • Die neue Verantwortung der Hersteller und Importeure
  • Ermittlung der Kategorie des Inverkehrbringens
  • Jährliche Berichtspflichten
Wiebke Sossinka knoell Germany GmbH, Leverkusen
17:20

Diskussion

17:30

Ausklang des ersten Veranstaltungstages bei Snacks und Getränken

18:00

Optional: Stadtführung

Tag 2: Freitag, 27. September

Tagungsleiter
Mathias Rietzel-Röhrdanz SCC Scientific Consulting Company GmbH, Bad Kreuznach  
9:15

Begrüßungskaffee

9:30

Überblick über den asiatisch-pazifischen Raum

Mathias Rietzel-Röhrdanz SCC Scientific Consulting Company GmbH, Bad Kreuznach  
9:40

K-REACH und K-BPR: Anstehende Änderungen in Südkorea

  • K-REACH Änderungen
    • Anpassungen des Geltungsbereiches
    • Relevante Ausnahmen
    • Neue Verpflichtungen für Hersteller und Importeure
  • Verwandte Gesetzgebungen wie CCA und K-BPR
Torsten Räcker knoell Germany GmbH
10:15

Diskussion

10:25

Das Chemikalienrecht in China

  • Aktuelle Gesetzeslage – Überblick über gesetzliche Strukturen
  • Notifizierung von Neustoffen – China „REACH
  • Praktische Erfahrungen und Beispiele
Yvonne Zielezny Bayer AG, Leverkusen
11:00

Diskussion

11:10

Kaffeepause

11:30

Chemikalienrecht in Malaysia, Vietnam und auf den Philippinen

  • GHS
  • Inventar
  • Sicherheitsdatenblätter
Tobias Eger KFT Chemieservice GmbH, Griesheim
12:10

Diskussion

12:20

Registration and Management of New and Existing Chemicals in Taiwan

  • Management of toxic chemical substance
  • Registation of new and existing chemical substances
  • Taiwan GHS
Bo Bi REACH24H Consulting Group, Italy
13:00

Diskussion

13:10

Mittagslunch

14:10

Chemikalienrecht in Japan – Überblick und aktuelle Neuerungen (auch bei FCM’s)

  • Wesentliche Elemente von CSCL und ISHL
  • Implementierung der Amendments von 2017
  • Angekündigte Änderungen der Regulierung von FCM’s (Food Sanitation Act)
Mathias Rietzel-Röhrdanz SCC Scientific Consulting Company GmbH, Bad Kreuznach  
14:50

Diskussion

15:00

Ende der Veranstaltung und Ausgabe der Teilnahmebescheinigung

Referenten

Henning Krüger
JurSolution, Dortmund

Mehr Informationen
Tobias Schulz
LL.M., Rechtsanwalt, Berlin

Mehr Informationen
Richard E. Engler
Bergeson & Campbell PC, Washington  

Mehr Informationen
Dag Kappes
Bundesamt für Gesundheit (BAG), Bern  

Mehr Informationen
Rudolf Wilden
ERM GmbH, Neu-Isenburg

Mehr Informationen
Hannah Widemann
Associate, Steptoe & Johnson LLP, Brussels

Mehr Informationen
REACH Global Services
REACH Global Services, Turkey 

Mehr Informationen
Jaime Sales
Regulatory Advisors Chemservice Iberia S.L. , Castellón

Mehr Informationen
Wiebke Sossinka
knoell Germany GmbH, Leverkusen

Mehr Informationen
Mathias Rietzel-Röhrdanz
SCC Scientific Consulting Company GmbH, Bad Kreuznach  

Mehr Informationen
Torsten Räcker
knoell Germany GmbH

Mehr Informationen
Yvonne Zielezny
Bayer AG, Leverkusen

Mehr Informationen
Tobias Eger
KFT Chemieservice GmbH, Griesheim

Mehr Informationen
Bo Bi
REACH24H Consulting Group, Italy

Mehr Informationen

Tagungsort

Steigenberger Metropolitan Hotel

Poststraße 6
Frankfurt am Main, Deutschland
Telefon
Lade Karte ...

Online-Anmeldung

Seminar | 26.09.2019 - 27.09.2019 | Frankfurt am Main | Sprache deutsch/englisch

Teilnahmegebühren
Reduzierte Teilnahmegebühr für Angehörige einer Hochschule/Behörde: € 990,- (exkl. USt)
Reguläre Teilnahmegebühr: € 1.180,- (exkl. USt)

Rabatt für StoffR- und/oder ICRL-Abonnenten: € 100,-

19% USt (Deutschland) wird zusätzlich berechnet.

Teilnehmerbegrenzung
Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt.


Sollten Sie an der Veranstaltung nicht teilnehmen können, sich aber für das Tagungsmaterial interessieren, so können Sie dies für 129,-EUR zzgl. MwSt. erwerben. Bitte schreiben Sie uns hierfür einfach eine E-Mail: usche@lexxion.eu

Arbeiten Sie für eine Behörde?
Ticket-Typ Preis Plätze
Internationales Chemikalienrecht
Reguläre Teilnahmegebühr / Regular fee
€1.180,00
Internationales Chemikalienrecht
Reduzierte Teilnahmegebühr für Angehörige einer Hochschule/Behörde / Reduced fee for public authorities
€990,00

Gesamtrechnung
Einzelrechnungen



(Datenschutzerklärung)


If you are interested, please use our Newletter to stay informed about our upcoming conferences, workshops, trainings and current published journals in our core areas of  EU competition, data protection, substances and environmental law, as well as exciting new projects in emerging technologies and digitalisation.

Don’t miss any news and sign up for our free news alert.  sign up now