REACH, Lebensmittel- und Pharmarecht
Online Seminar |
23.09.2021 - 24.09.2021 |
Online |
Sprache: deutsch/englisch

Chemikalienrecht außerhalb der EU

Das Online Seminar Chemikalienrecht außerhalb der EU beleuchtet in diesem Jahr die Chemikalienregulierungen in ausgewählten Industrie-und Handelsländern in der eurasischen Wirtschaftsunion, Großbritannien, sowie Australien und zeigt auf welche Meldungs- und Registrierungspflichten es hier zu berücksichtigen gilt. Namhafte Experten der Branche geben Ihnen exklusive Einblicke in die aktuelle Rechtsprechung und diskutieren mit Ihnen zum Chemikalienrecht außerhalb der EU. Lassen Sie sich diese einmalige Chance nicht entgehen und seien Sie online dabei. Wir freuen uns auf Sie.

 Nutzen Sie die Gelegenheit und bringen Sie sich auf den neuesten Stand – wir freuen uns auf Sie!

Bis 14 Tage vor der Veranstaltung ist eine kostenfreie Stornierung möglich.

Ab € 895,- (online, exkl. USt) – Kostenfreie Reservierung per Mail unter events@lexxion.eu

Teilen

Überblick

Informieren Sie sich über die derzeit gültigen Chemikalienregulierungen außerhalb der EU und diskutieren Sie mit namhaften Experten der Branche Ihre Fragen. Welche Meldungs-und Registrierungspflichten gibt es in ausgewählten Ländern von Amerika, über Großbritannien bis nach Indien zu beachten? Was müssen Sie unbedingt über K-BPR wissen? Und welche Richtlinien gelten in Taiwan? Diese einmalige Gelegenheit dürfen Sie nicht verpassen.

Zielgruppe

Das Seminar richtet sich an Mitarbeiter der chemischen Industrie, Importeure, Händler, Behörden sowie Beratungsunternehmen und Rechtsanwälten mit besonderem Fokus auf Chemikalienrecht, die Interesse haben, sich auf dem  Markt der vorgestellten Länder zu etablieren oder sich über den aktuellen Stand informieren möchten.


Sollten Sie am 23. und 24. September 2021 verhindert sein, können Sie die Präsentationen  für € 199,- (zzgl. MwSt.) bestellen. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an thiemann@lexxion.eu

Themen

  • The Strategic Approach and Sound Management of Chemicals and Waste beyond 2020
  • UK REACH – ein eigenes REACH System oder doch nicht?
  • Biozidrecht in GB nach dem Brexit
  • New Trends in Chemicals Regulations in Russia and EAEU
  • Turkish REACH (KKDIK) Compliance
  • Israel Industrial Chemicals Registration Law
  • California’s “Proposition 65” Toxics-Right-to-Know Law
  • Recent Regulatory Updates in Saudi Arabia
  • Status of the GHS-Implementation in Malaysia
  • Australia BPR
  • K-BPR: Active Substance Approvals & More
  • Chemikalienregulierung in Taiwan (TCSCCA)
  • India – Draft Chemicals (Management and Safety) Rules, 20xx

Testimonials

„Interessante Veranstaltung. Sehr zu empfehlen, wenn man global tätig ist.“

„Gerne wieder!“

„Sehr guter Überblick, hat viele Ansichten für die beruflichen Aufgaben gebracht.“

Hinweise zur Online-Teilnahme

Sie erhalten alle Informationen und einen Link zur Kursteilnahme per E-Mail spätestens 1 Tag vor der Veranstaltung.

Bei Fragen im Vorfeld wenden Sie sich bitte an Laura Hoppe.

Tag 1: Donnerstag, 23. September

Tagungsleiter
Dr. Dieter Drohmann Gründer und CEO Chemservice GmbH, Worms
09:15

Begrüßung der Teilnehmer

09:30

The Strategic Approach and Sound Management of Chemicals and Waste beyond 2020

  • 2021 presents a unique opportunity for strengthening the synergies between the biodiversity, climate and global chemicals agenda.
  • Linking chemicals and waste management with the 2030 Agenda for Sustainable Development creates a new impetus for the implementation of international chemicals and waste agreements, including the Strategic Approach to International Chemicals Management (SAICM).
  • Transitioning toward a circular economy can contribute to addressing our global resource challenge, reduce greenhouse gas emissions and spur economic growth
Nalini Sharma SAICM Coordinator at UN Environment Programme, Genf
(held in English)
10:00

Q&A und Diskussion

10:15

UK REACH – ein eigenes REACH System oder doch nicht?

  • UK REACH – die Übersicht
  • DUIN immer noch möglich – nutzen Sie die Chance
  • REACH Registrierung und die Sicherung der Vertriebsfähigkeit der Produkte innerhalb Großbritannien
  • Beispiele von bereits gestellten Fragen & Antworten
Dr. Yvonne Zielezny Covestro Deutschland AG, Leverkusen
10:45

Q&A und Diskussion

11:00

Kaffeepause & Networking

11:20

Biozidrecht in GB nach dem Brexit

  • Übersicht über die GB-BPR
  • Kosten der Verfahren in GB
  • Formalitäten, Hürden und Stolpersteine
Henning Krüger JurSolution, Dortmund
11:50

Q&A und Diskussion

12:05

New Trends in Chemicals Regulations in Russia and EAEU

  • Brief overview of the current situation in chemicals regulation
  • The upcoming TR EAEU 041/2017 „On Safety of Chemicals“
  • GHS implementation
Kirill Skobelev CEO, Aventine, Moscow
(held in English)
12:35

Diskussion

12:50

Mittagspause

13:30

Turkish REACH (KKDIK) Compliance  

  • ChemAdvocacy & Services​
  • A glance at KKS – Online Registration System​
  • Tips to Consider​
  • KKDIK Transition​
  • Only Representative under KKDIK​
  • Key Provisions​
  • Post Pre-registrations​
  • SDS Obligations​
  • Foreseeable Challenges​
  • Choices for Compliance ​
  • Take Home Messages​
Gülsan Saraçoğlu Deputy Managing Director, ChemAdvocacy Ltd. Turkey
(held in English)
14:00

Q&A und Diskussion

14:15

Israel Industrial Chemicals Registration Law

  • Memorandum of the Industrial Chemicals Registration Law, 2020
  • Mechanism for Registration
  • Contrast with TSCA and REACH
Ghassan Zughaib Senior Regulatory Specialist, UL
(held in English)
14:45

Q&A und Diskussion

15:00

Kaffeepause

15:20

Recent Regulatory Updates in Saudi Arabia

Michael S. Wenk President/ Director, m4 Global Consulting LLC, Douglasville
(held in English)
15:50

Q&A und Diskussion

16:05

California’s “Proposition 65” Toxics-Right-to-Know Law

  • What the law is and what it is intended to accomplish
  • Defending or settling claims of violation – pros & cons
  • Best practices for avoiding liability
Dennis Raglin Partner, Steptoe & Johnson LLP, Los Angeles
(held in English)
16:35

Q&A und Diskussion

16:50

Ende 1. Tag

Tag 2: Freitag, 24. September

Tagungsleiter
Dr. Yvonne Zielezny Covestro Deutschland AG, Leverkusen
09:00

Status of the GHS-Implementation in Malaysia

Dr. Goh Choo Ta Associate Professor and Deputy Director at Institute for Environment and Development (LESTARI), Universiti Kebangsaan Malaysia (UKM), Malaysia
(held in English)
09:30

Q&A and Diskussion

09:45

Australia-BPR

10:15

Q&A and Diskussion

10:30

K-BPR: Active Substance Approvals & More

  • Latest updates
  • Ongoing difficulties
  • Future outlook
Wayne Giordmaina Regulatory Affairs & Project Manager, knoell Korea Ltd.
(held in English)
11:00

Q&A und Diskussion

11:15

Kaffeepause

11:35

Chemikalienregulierung in Taiwan (TCSCCA)

  • Aktuelle Änderungen beim PEC-Prozess
  • Herausforderungen bei der Datenteilung
  • Erfahrungen aus laufenden Registrierungsprojekten
Dr. Rudolf Wilden Principal, Ramboll Deutschland GmbH, Frankfurt am Main
12:05

Q&A und Diskussion

12:20

India – Draft Chemicals (Management and Safety) Rules, 20xx

  • Vergleich ‘India REACH’ mit anderen REACH like Regularien
  • Aktueller Stand ‘India REACH’
  • Wie kӧnnen sich Firmen vorbereiten?
Willi Muenninghoff Ramboll Deutschland GmbH, Frankfurt am Main
12:50

Q&A und Diskussion

Dr. Rudolf Wilden Principal, Ramboll Deutschland GmbH, Frankfurt am Main
13:05

Ende der Veranstaltung

 

 

Änderungen vorbehalten

Referenten

Dr. Dieter Drohmann
Gründer und CEO Chemservice GmbH, Worms

Mehr Informationen
Nalini Sharma
SAICM Coordinator at UN Environment Programme, Genf

Mehr Informationen
Dr. Yvonne Zielezny
Covestro Deutschland AG, Leverkusen

Mehr Informationen
Henning Krüger
JurSolution, Dortmund

Mehr Informationen
Kirill Skobelev
CEO, Aventine, Moscow

Mehr Informationen
Gülsan Saraçoğlu
Deputy Managing Director, ChemAdvocacy Ltd. Turkey

Mehr Informationen
Ghassan Zughaib
Senior Regulatory Specialist, UL

Mehr Informationen
Michael S. Wenk
President/ Director, m4 Global Consulting LLC, Douglasville

Mehr Informationen
Dennis Raglin
Partner, Steptoe & Johnson LLP, Los Angeles

Mehr Informationen
Dr. Goh Choo Ta
Associate Professor and Deputy Director at Institute for Environment and Development (LESTARI), Universiti Kebangsaan Malaysia (UKM), Malaysia

Mehr Informationen
Wayne Giordmaina
Regulatory Affairs & Project Manager, knoell Korea Ltd.

Mehr Informationen
Dr. Rudolf Wilden
Principal, Ramboll Deutschland GmbH, Frankfurt am Main

Mehr Informationen
Willi Muenninghoff
Ramboll Deutschland GmbH, Frankfurt am Main

Mehr Informationen

Tagungsort

Online

n/a
Online, Deutschland
Karte nicht verfügbar

Online-Anmeldung

Online Seminar | 23.09.2021 - 24.09.2021 | Online | Sprache: deutsch/englisch

Teilnahmegebühren online
Reduzierte Teilnahmegebühr für Angehörige einer Hochschule/Behörde:  € 895,- (exkl. USt)
Reguläre Teilnahmegebühr: € 1.190,- (exkl. USt)

Rabatt für SoffR-Abonnenten: € 50,-

19% USt (Deutschland) wird zusätzlich berechnet. Für die Online-Teilnahme gilt zusätzlich: Kunden aus dem EU-Ausland mit gültiger USt-IdNr. bekommen eine Rechnung ohne USt (Reverse-Charge).

Falls Sie Ihre Buchung nicht abschließen könnnen, melden Sie sich bitte bei events@lexxion.eu.

Arbeiten Sie für eine Behörde?
Ticket-Typ Preis Plätze
Chemikalienrecht ausserhalb der EU | online
Reduzierte Teilnahmegebühr für Angehörige einer Hochschule/Behörde
€895,00
Chemikalienrecht ausserhalb der EU | online
Reguläre Teilnahmegebühr
€1.190,00










(Datenschutzerklärung)


Nutzen Sie unseren Newsletter, um sich regelmäßig über Konferenzen, Workshops, Trainings und die  neuesten Ausgaben unserer Fachzeitschriften u.a. aus den Bereichen des europäischen Wettbewerbs- und Vergaberechte, Datenschutzrechte, Abfallrecht, Umwelt- und Planungsrecht sowie Chemikalien- und Pharmarecht zu informieren.

Verpassen Sie keine Events und Publikationen. Neuigkeiten abonnieren