David Pfender

NABU-Bundesverband (NABU – Naturschutzbund Deutschland e.V.), Berlin

David Pfender ist Experte beim NABU-Bundesverband (NABU – Naturschutzbund Deutschland e.V.) für die Problematik der zunehmenden Vermüllung der Meere.

 

Beim Runden Tisch Meeresmüll engagiert er sich für eine ambitionierte nationale Umsetzung der meeresmüllbezogenen Maßnahmen der Meeresstrategie-Rahmenrichtlinie. Neben der Verbändebegleitung zur nationalen Umsetzung der europäischen Einwegkunststoffrichtlinie ist er Teil des Beirats zur „Erarbeitung eines Kostenmodells für die Umsetzung von Artikel 8 Absatz 2 und 3 der EU-Einwegkunststoffrichtlinie“. Weitere Tätigkeiten umfassen die Koordination des Spülsaummonitoring von NABU-Aktiven an der deutschen Ostseeküste sowie die Unterstützung jährlicher Cleanup-Aktivitäten in Zusammenarbeit mit den deutschen Olympischen Wassersportverbänden. In der Vergangenheit wirkte er für die Whale and Dolphin Conservation in Brüssel und Manila. Wissenschaftliche Forschungsstationen waren die Universität Erlangen-Nürnberg, die Universität Greifswald, so wie die Universidad Católica del Norte in Coquimbo (Chile).