Food, Chemical & Pharmaceutical Law
Hybridkonferenz |
28.01.2021 |
Frankfurt/Main |
Language: German

Chemierechtstag (2021) – REACH, Aktuelle Entwicklungen und Erfahrungen aus der Praxis

Das 14. Jahr in Folge bildet der Chemierechtstag 2021 den Jahresauftakt für die Veranstaltungen im Chemikalienrecht des Lexxion Verlags. Experten aus Behörden, Industrie und Anwaltschaft analysieren und diskutieren aktuelle Entwicklungen und Erfahrungen aus der Praxis der REACH-Verordnung und klären Rechtsfragen und Anforderungen an Unternehmen.

Erstmalig findet die Konferenz als hybride Veranstaltung statt, was Referenten und Teilnehmern die Möglichkeit eröffnet, live vor Ort oder online mithilfe eines Livestreams teilzunehmen. Nutzen Sie die Gelegenheit und bringen Sie sich auf den neuesten Stand – wir freuen uns auf Sie! Weitere Informationen zur Online-Teilnahme finden Sie hier.

Lassen Sie sich den Chemierechtstag 2021 nicht entgehen und sichern Sie sich einen der begehrten Plätze!

Ab €540,- (exkl. UST)

Share

Überblick

In Kooperation mit dem Verband der Chemischen Industrie (VCI) laden wir Sie herzlich zum Chemierechtstag2021 ein. Namenhafte Referenten aus Behörden, Industrie und Anwaltschaft beleuchten die aktuellen Entwicklungen zu REACH und thematisieren die gegenwärtigen Neuerungen aus der Praxis.

Diverse Diskussionsrunden bieten den Teilnehmern die Möglichkeit, sich selbst einzubringen und aktiv ihre eigenen Fragen und Anmerkungen darzustellen.

Themen

  • REACH aus Sicht der Behörden (ECHA, BAuA, UBA)
  • Aktuelle Entscheidungen des Board of Appeal
  • Entscheidungen des EuG
  • Dossier-Updates
  • Brexit nach der Übergangsfrist

Zielgruppe

Der Chemierechtstag richtet sich in erster Linie an Mitarbeiter von Rechtsabteilungen der chemischen Industrie und nachgeschalteten Anwendern sowie an Rechtsanwälte mit einem besonderen Fokus auf chemierechtlichen Themen.

Hybidveranstaltung

Eine Hybridveranstaltung des Lexxion Verlags ist ein neues kombiniertes Veranstaltungsformat, das parallel analog und digital stattfindet. Dieses neue Veranstaltungsformat bietet Teilnehmern und Referenten die Möglichkeit, je nach aktueller Situation live vor Ort oder online teilzunehmen. Unser primäres Ziel dabei ist es, Online-Teilnehmern ein ebenso hochwertiges Erlebnis zu bieten wie eine Präsenzveranstaltung, und deshalb legen wir besonderen Wert auf Interaktion. Dazu gehören die virtuelle Vernetzung in den Kaffeepausen, die aktive Teilnahme an Diskussionen und die Möglichkeit, Fragen per Chat oder Mikrofon zu stellen.

Corona-Sicherheitskonzept

Ihre Gesundheit ist uns wichtig. Daher werden wir verschiedene Vorkehrungen treffen, um Sie zu schützen:

  • 1,5 m Abstand zwischen den Sitznachbarn
  • Regelmäßige Reinigung von Oberflächen und sanitären Einrichtungen
  • Ausreichende Belüftung des Veranstaltungsraums
  • Desinfektionsmittel
  • Das Tragen von Mund- und Nasenschutz auf den Gängen

Sie können ohne Bedenken Ihre Teilnahme buchen. Die Stornierung der Teilnahme muss schriftlich erfolgen und ist bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenlos.

Hinweise zur Online-Teilnahme

Bigmarker ist unsere Online-Veranstaltungsplattform. Um an unserem Seminar online teilzunehmen, überprüfen Sie bitte zuerst die Kompatibilität Ihres Geräts.

Sie haben Fragen zur Teilnahme? Keine Sorge, hier ist eine Kurzanleitung.

Was benötigen Sie, um an der Konferenz online teilzunehmen?

  • Lautsprecher (z.B. Headset)
  • Wir empfehlen außerdem eine kabelgebundene Internetverbindung.
  • Funktioniert Ihre Internet-Verbindung nicht, können Sie per Telefon teilnehmen. Dabei entstehen möglicherweise zusätzliche Verbindungskosten.

Wie nehmen Sie an der Konferenz online teil?

  • Wählen Sie den Computer aus, mit dem Sie am Seminar teilnehmen möchten.
  • Bitte überprüfen Sie die Kompatibilität Ihres Geräts
  • Sobald Sie die Einladung erhalten haben, registrieren Sie sich bitte über den Einladungs-Link.
  • 15 Minuten vor Start: Schließen Sie Kopfhörer an, klicken Sie den Einladungslink (E-Mail) und treten Sie bei.

Die Mindestsystemanforderungen lauten wie folgt:

  • Betriebssystem: PC: Windows 7 oder neuer; Mac OS X 10.12 oder neuer; Linux.
  • Browser: Die neuesten Versionen von Chrome, Firefox, Microsoft Edge, Safari oder Opera.
  • Highspeed-Internet: Benötigt wird eine konstante Hochgeschwindigkeitsverbindung. Mobiles Tethering, Hotspots oder öffentliche Wi-Fi-Netzwerke führen zu Verzögerungen oder Ausfällen.

FAQ

Warum muss ich mich registrieren, bevor die Konferenz beginnt?
Danke für Ihre Anmeldung! Das hilft nicht nur uns dabei, mit Ihnen bei technischen Schwierigkeiten zu kommunizieren, sondern dient auch der Vernetzung mit anderen qualifizierten Konferenz-Teilnehmern.

Warum kann ich den Sprecher nicht sehen?
Bitte überprüfen Sie Ihre Bandbreite. Wir empfehlen mindestens 10 Mbps.

Wird die Konferenz aufgezeichnet?
Ja, es wird aufgezeichnet.

Benötige ich ein Mikrofon?
Nein, ein Mikrofon ist nicht nötig.

Muss ich etwas installieren
Nein. Wir gehen davon aus, dass Sie einen Browser haben.

Kann ich während der Konferenz Fragen stellen?
Ja, hierfür steht ein Chat zur Verfügung.

Wann kann ich mich am Tag der Konferenz einloggen?
15 Minuten vor Start. Das Einloggen funktioniert nur nach erfolgreichem System-Check.

Darf ich mich während der Konferenz ausloggen?
Ja, Sie können sich dann zu einem späteren Zeitpunkt des Seminars wieder anmelden.

Kann ich per Telefon teilnehmen?
Ja. Allerdings bedeutet die telefonische Teilnahme, dass sie nur zuhören können. Möglicherweise fallen zusätzliche und erhöhte Verbindungskosten an, da es eine USA-Nummer ist.

Ich kann die Einladung nicht finden.
Bitte prüfen Sie Ihren Spam-Ordner und bitten den zuständigen Kollegen Ihrer IT-Abteilung, uns zu ‘whitelisten’. Für mehr Details wenden Sie sich bitte an den verantwortlichen Event-Manager bei Lexxion.

Ich komme nicht durch den Firewall-Systemcheck – was nun?
Bitte kontaktieren Sie Ihre IT-Abteilung damit alle benötigten Ports geöffnet werden, welche hier aufgelistet sind.

Wie lauten die detaillierten Systemanforderungen?
Alle Anforderungen sind hier zu finden.

Das Ergebins meines Audio-Tests ist negativ – was kann ich tun?
Nutzen Sie Headsets oder externe Boxen, trennen Sie diese einmal. Ist Ihr Audio-Gerät im Lautlos-Modus? Finden Sie heraus, ob Ihre Sound-Wiedergabe funktioniert.

Ich würde gern teilnehmen, warte aber auf die Freigabe. Kann ich noch am Tag der Konferenz buchen?
Ja. Bitte bei online@lexxion.eu melden.

Meine E-Mailadresse hat sich geändert – kann ich weiterhin teilnehmen?
Ja, bitte nennen Sie uns Ihre aktualisierte E-Mail; Sie erhalten anschließend eine neue Einladung.

Wie kontaktiere ich den Host der Konferenz?
online@lexxion.eu freut sich auf Ihre Nachricht!

Was Teilnehmer des Chemierechtstags 2020 sagten:

“Eine gelungene Veranstaltung, die sich gleichermaßen an Juristen und Experten vom Fach richtet und beide zusammenbringt, tolle Symbiose!”

“Der Chemierechstag ist ein fester Eintrag im Kalender: Informative Vortäge, anregende Gespräche mit Teilnehmern – immer eine Reise wert!”

“Sehr schöne Veranstaltung, die ein sehr umfangreiches Themengebiet komplett abbildet.”

“Prägnanter Überblick über die aktuell relevanten Themen des Chemikalienrechts.”

“Für mich nach wie vor ein gesetzter Termin am Ende eines Januars.”

Thursday, 28 January

Vorsitz

Berthold Welling Geschäftsführer des VCI - Verband der chemischen Industrie e.V.
Prof. Dr. Kristian Fischer Schilling, Zutt & Anschütz (SZA), Mannheim
09:00

Beginn der Registrierung und Begrüßungskaffee

09:25

Begrüßung der Teilnehmer

 

Block 1: REACH aus Sicht der Behörden

 

09:30

Aktuelle Entwicklungen aus Sicht der ECHA

Dr. Falk Becker Europäische Chemikalienagentur (ECHA), Helsinki
(online)
10:00

Aktuelle Entwicklungen aus Sicht der BAuA

Lilia Medvedev Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA), Dortmund
10:30

Aktuelle Entwicklungen aus Sicht der UBA

  • Aktuelle Entwicklungen in der umweltbezogenen Regulierung von Stoffen im Kontext REACH
  • REACH-VO und CLP-VO im Kontext der EU-Chemikalienstrategie für Nachhaltigkeit
  • Erster Ausblick auf die für 2022 angekündigten Änderungsvorschläge der REACH-VO
Lars Tietjen Experte REACH, Umweltbundesamt (UBA)
(online)
11:00

Aktuelle Entwicklungen aus Sicht des Vollzugs

Sibylle Wursthorn Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg, Stuttgart
(online)
11:30

Panel Diskussion

11:45

Kaffeepause / Virtuelle Kaffeepause mit den Online- Referenten

Block 2: Aktuelle Board of Appeal- und EuGH-Entscheidungen

 

12:00

Aktuelles von BoA und EuG

Dr. Michael Raupach BASF SE, Ludwigshafen
12:30

Diskussion

12:40

Was sind „essential uses“?

 

  • Zur Diskussion um drohende Beschränkungen auf „essential uses“ für PFAS und Substances of Concern (Green Deal)
  • Konzept des Montreal Protokolls
  • Überlegungen bei EU-Kommission und Mitgliedstaaten
Hartmut Scheidmann Redeker Sellner Dahs Rechtsanwälte, Berlin
13:10

Diskussion

13:20

Mittagspause

Block 3: Aktuelle Entwicklungen in der Praxis

 

14:05

Brexit after Transition Period

  • UK REACH registration for non-GB suppliers
  • Supply chain tracking for EU and UK REACH
Lara Dickens Managing Director of Chemservice UK
(held in English)
14:35

Data-Sharing in der EU und in Großbritannien (GB)  

  • Bestehende EU-Vorschriften für die gemeinsame Nutzung von Daten
  • Wie sehen die Regelungen für die gemeisame Nutzung von Daten nach dem Brexit aus?
Hannah Widemann Associate, Steptoe & Johnson LLP, Brussels
(online)
15:05

Panel Q&A

Lara Dickens Managing Director of Chemservice UK
Hannah Widemann Associate, Steptoe & Johnson LLP, Brussels
15:20

Kaffeepause / Virtuelle Kaffeepause mit den Online-Referenten

15:35

CLP-Giftinfo: “Poison Centre Notification“ – Erfahrungen des BfR mit dem neuen europäischen Produktmeldeverfahren 

Dipl.-Pharm. Kathrin Begemann stellv. Fachgruppenleitung Expositionsbewertung von gefährlichen Produkten, Abteilung Exposition, Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR)
(online)
16:05

Diskussion

16:15

Schadensersatzansprüche infolge verspäteter Zulassungen

Dr. Peter E. Ouart Rechtsanwalt Dr. Ouart & Collegen, Freiburg im Breisgau
16:45

Diskussion

16:55

Ende der Veranstaltung

Speakers

Berthold Welling
Geschäftsführer des VCI - Verband der chemischen Industrie e.V.

More info
Prof. Dr. Kristian Fischer
Schilling, Zutt & Anschütz (SZA), Mannheim

More info
Dr. Falk Becker
Europäische Chemikalienagentur (ECHA), Helsinki

More info
Lilia Medvedev
Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA), Dortmund

More info
Lars Tietjen
Experte REACH, Umweltbundesamt (UBA)

More info
Sibylle Wursthorn
Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg, Stuttgart

More info
Dr. Michael Raupach
BASF SE, Ludwigshafen

More info
Hartmut Scheidmann
Redeker Sellner Dahs Rechtsanwälte, Berlin

More info
Lara Dickens
Managing Director of Chemservice UK

More info
Hannah Widemann
Associate, Steptoe & Johnson LLP, Brussels

More info
Dipl.-Pharm. Kathrin Begemann
stellv. Fachgruppenleitung Expositionsbewertung von gefährlichen Produkten, Abteilung Exposition, Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR)

More info
Dr. Peter E. Ouart
Rechtsanwalt Dr. Ouart & Collegen, Freiburg im Breisgau

More info

Partner

Verband der Chemischen Industrie e.V.

Venue

Frankfurt/Main

n/a
Frankfurt/Main, Germany
Phone
Loading Map....

Online-Registration

Hybridkonferenz | 28.01.2021 | Frankfurt/Main | Language: German

Teilnahmegebühren
Reduzierte Teilnahmegebühr für Angehörige einer Hochschule/Behörde: € 590,- (exkl. USt)
Reguläre Teilnahmegebühr: € 735,- (exkl. USt)

Rabatt für VCI-Mitglieder und/oder Abonnenten der Zeitschrift für Stoffrecht (StoffR): € 50,-

19% USt (Deutschland) wird zusätzlich berechnet. Für die Online-Teilnahme gilt zudem: Kunden aus dem EU-Ausland mit gültiger USt-IdNr. bekommen eine Rechnung ohne USt (Reverse-Charge).

Teilnehmerbegrenzung
Die Anzahl der Teilnehmer vor Ort in Frankfurt/Main ist begrenzt.

Melden Sie sich bitte bei events@lexxion.eu, falls technische Probleme bei der Buchung auftreten.

Wie möchten Sie teilnehmen?
Ticket Type Price Spaces
Chemierechtstag 2021, Teilnahme vor Ort in Frankfurt/Main
Reguläre Teilnahmegebühr
€735,00
Chemierechtstag 2021, Teilnahme vor Ort in Frankfurt/Main
Reduzierte Teilnahmegebühr für Angehörige einer Hochschule/Behörde
€590,00
Chemierechtstag 2021, Online-Teilnahme
Reguläre Teilnahmegebühr
€735,00
Chemierechtstag 2021, Online-Teilnahme
Reduzierte Teilnahmegebühr für Angehörige einer Hochschule/Behörde
€590,00










(Data Privacy Policy)


If you are interested, please use our Newletter to stay informed about our upcoming conferences, workshops, trainings and current published journals in our core areas of EU competition, data protection, substances and environmental law, as well as exciting new projects in emerging technologies and digitalisation.

Don’t miss any news and sign up for our free news alert.  Sign up now