Food, Chemical & Pharmaceutical Law
Hybridkonferenz |
27.01.2022 |
Frankfurt/Main |
Language: German

Chemierechtstag 2022 – REACH, Aktuelle Entwicklungen und Erfahrungen aus der Praxis

Das 15. Jahr in Folge bildet der Chemierechtstag 2022 den Jahresauftakt für die Veranstaltungen im Chemikalienrecht des Lexxion Verlags. Experten aus Behörden, Industrie und Anwaltschaft analysieren und diskutieren aktuelle Entwicklungen und Erfahrungen aus der Praxis der REACH-Verordnung und klären Rechtsfragen und Anforderungen an Unternehmen.

Wir ermöglichen Ihnen, online mit Hilfe eines Livestreams oder vor Ort teilzunehmen. Nutzen Sie die Gelegenheit und bringen Sie sich auf den neuesten Stand – wir freuen uns auf Sie!

Bis 14 Tage vor der Veranstaltung ist eine kostenfreie Stornierung möglich.

Ab €540,-  (exkl. UST)

Kostenfreie Reservierung per Mail unter events@lexxion.eu

Lassen Sie sich den Chemierechtstag 2022 nicht entgehen und sichern Sie sich einen der begehrten Plätze!

Share

Überblick

In Kooperation mit dem Verband der Chemischen Industrie (VCI) laden wir Sie herzlich zum Chemierechtstag 2022 ein. Namenhafte Referenten aus Behörden, Industrie und Anwaltschaft beleuchten die aktuellen Entwicklungen zu REACH und thematisieren die gegenwärtigen Neuerungen aus der Praxis.
Diverse Diskussionsrunden bieten den Teilnehmern die Möglichkeit, sich selbst einzubringen und aktiv ihre eigenen Fragen und Anmerkungen darzustellen.

 

Zielgruppe

Der Chemierechtstag richtet sich in erster Linie an Mitarbeiter von Rechtsabteilungen der chemischen Industrie und nachgeschalteten Anwendern sowie an Rechtsanwälte mit einem besonderen Fokus auf chemierechtlichen Themen

Themen

  • REACH aus Sicht der Behörden (ECHA, BAuA, UBA, Vollzug)
  • Aktuelle Entscheidungen des Board of Appeal und EuGH
  • UK REACH, GB-BPR and CLP
  • Die EU-Chemikalienstrategie für Nachhaltigkeit: Geplante REACH/CLP-Revisionen
  • Uvm.

Was Teilnehmer sagten:

“Eine gelungene Veranstaltung, die sich gleichermaßen an Juristen und Experten vom Fach richtet und beide zusammenbringt, tolle Symbiose!”

“Der Chemierechtstag ist ein fester Eintrag im Kalender: Informative Vorträge, anregende Gespräche mit Teilnehmern – immer eine Reise wert!”

“Sehr schöne Veranstaltung, die ein sehr umfangreiches Themengebiet komplett abbildet.”

“Prägnanter Überblick über die aktuell relevanten Themen des Chemikalienrechts.”

“Für mich nach wie vor ein gesetzter Termin am Ende eines Januars.”

Sollten Sie am 27.01.2022 verhindert sein, können Sie das Tagungsmaterial – inklusive Online-Zugang für € 128,- (zzgl. MwSt.) bestellen. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an hoppe@lexxion.eu.

Hybidveranstaltung

Eine Hybridveranstaltung des Lexxion Verlags ist ein neues kombiniertes Veranstaltungsformat, das parallel analog und digital stattfindet. Dieses neue Veranstaltungsformat bietet Teilnehmern und Referenten die Möglichkeit, je nach aktueller Situation live vor Ort oder online teilzunehmen. Unser primäres Ziel dabei ist es, Online-Teilnehmern ein ebenso hochwertiges Erlebnis zu bieten wie eine Präsenzveranstaltung, und deshalb legen wir besonderen Wert auf Interaktion. Dazu gehören die virtuelle Vernetzung in den Kaffeepausen, die aktive Teilnahme an Diskussionen und die Möglichkeit, Fragen per Chat oder Mikrofon zu stellen.

Corona-Sicherheitskonzept

Ihre Gesundheit ist uns wichtig. Daher werden wir verschiedene Vorkehrungen treffen, um Sie zu schützen.

  • 1,5 m Abstand zwischen den Sitznachbarn
  • Regelmäßige Reinigung von Oberflächen und sanitären Einrichtungen
  • Ausreichende Belüftung des Veranstaltungsraums
  • Desinfektionsmittel
  • Das Tragen von Mund- und Nasenschutz auf den Gängen

Sie können Ihre Teilnahme ohne Bedenken buchen. Die Stornierung der Teilnahme muss schriftlich erfolgen und ist bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn kostenlos.

Hinweise zur Online-Teilnahme

Sie erhalten alle Informationen und einen Link zur Kursteilnahme per E-Mail spätestens 1 Tag vor der Veranstaltung.

Bei Fragen im Vorfeld wenden Sie sich bitte an Laura Marie Hoppe.

Thursday, 27 January

Vorsitz Vormittags:

Dominik Jaensch Verband der Chemischen Industrie e.V. (VCI), Frankfurt am Main
08:30

Beginn der Registrierung und Begrüßungskaffee

09:00

Begrüßung der Teilnehmer

Block 1: REACH aus Sicht der Behörden

09:05

Aktuelle Entwicklungen aus Sicht der ECHA

  • EU-Chemikalienstrategie
  • ECHAs Ausblick für 2022
  • Dossierbewertung – Aktuelle Entwicklungen
Dr. Falk Becker Europäische Chemikalienagentur (ECHA), Helsinki
(online)
09:35

Aktuelle Entwicklungen aus Sicht der BAuA

Lilia Medvedev Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA), Dortmund
10:05

Entwicklungen aus Sicht des Vollzugs

Dr. Anja Schmolke Referatsleiterin, Marktüberwachung in den Bereichen Ökodesign, Chemikalien- und Produktsicherheit, Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft, Stuttgart
(online)
10:35

Aktuelle Entwicklungen aus Sicht des UBA

Lars Tietjen Experte REACH, Umweltbundesamt (UBA)
11:05

Panel Q&A mit allen Sprechern aus Block 1

11:30

Kaffeepause/ Virtuelle Kaffeepause mit den Online Referenten

Block 2: Aktuelle Board of Appeal- und EuGH-Entscheidungen

12:00

Aktuelle Entscheidungen des EuGH

Dr. Michael Raupach BASF SE, Ludwigshafen
12:30

Q&A und Diskussion

12:45

Aktuelles vom Board of Appeal

13:15

Q&A und Diskussion

13:30

Mittagspause

Block 3: Aktuelle Entwicklungen in der Praxis

14:30

UK REACH, GB-BPR and CLP

Hannah Widemann Advocaat (Member of the Brussels Bar) and  Associate, Steptoe & Johnson LLP, Brussels
15:00

Q&A und Diskussion

15:15

Die EU-Chemikalienstrategie für Nachhaltigkeit: Geplante REACH/CLP-Revision

15:45

Q&A und Diskussion

16:00

Kaffeepause / Virtuelle Kaffeepause mit den Online-Referenten

16:30

Tba

17:00

Q&A und Diskussion

17:15

Ende der Veranstaltung

Speakers

Dominik Jaensch
Verband der Chemischen Industrie e.V. (VCI), Frankfurt am Main

More info
Dr. Falk Becker
Europäische Chemikalienagentur (ECHA), Helsinki

More info
Lilia Medvedev
Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA), Dortmund

More info
Dr. Anja Schmolke
Referatsleiterin, Marktüberwachung in den Bereichen Ökodesign, Chemikalien- und Produktsicherheit, Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft, Stuttgart

More info
Lars Tietjen
Experte REACH, Umweltbundesamt (UBA)

More info
Dr. Michael Raupach
BASF SE, Ludwigshafen

More info
Hannah Widemann
Advocaat (Member of the Brussels Bar) and  Associate, Steptoe & Johnson LLP, Brussels

More info

Venue

Frankfurt/Main

n/a
Frankfurt/Main, Germany
Phone
Loading Map....

Online-Registration

Hybridkonferenz | 27.01.2022 | Frankfurt/Main | Language: German

Teilnahmegebühren vor Ort in Frankfurt
Reduzierte Teilnahmegebühr für Angehörige einer Hochschule/Behörde:  € 590,- (exkl. USt)
Reguläre Teilnahmegebühr: € 735,- (exkl. USt)

Teilnahmegebühren online
Reduzierte Teilnahmegebühr für Angehörige einer Hochschule/Behörde:  € 590,- (exkl. USt)
Reguläre Teilnahmegebühr: € 735,- (exkl. USt)

Rabatt für StoffR-Abonnenten: € 50,-

19% USt (Deutschland) wird zusätzlich berechnet. Für die Online-Teilnahme gilt zusätzlich: Kunden aus dem EU-Ausland mit gültiger USt-IdNr. bekommen eine Rechnung ohne USt (Reverse-Charge).

Falls Sie Ihre Buchung nicht abschließen könnnen, melden Sie sich bitte bei events@lexxion.eu.

Wie möchten Sie teilnehmen?
Ticket Type Price Spaces
Chemierechtstag 2022 | Frankfurt
Reduzierte Teilnahmegebühr für Angehörige einer Hochschule/Behörde
€590,00
Chemierechtstag 2022 | Frankfurt
Reguläre Teilnahmegebühr
€735,00
Chemierechtstag 2022 | Online
Reduzierte Teilnahmegebühr für Angehörige einer Hochschule/Behörde
€590,00
Chemierechtstag 2022 | Online
Reguläre Teilnahmegebühr
€735,00










(Data Privacy Policy)


If you are interested, please use our Newletter to stay informed about our upcoming conferences, workshops, trainings and current published journals in our core areas of EU competition, data protection, substances and environmental law, as well as exciting new projects in emerging technologies and digitalisation.

Don’t miss any news and sign up for our free news alert.  Sign up now